Bereits über Jahrzehnte sammelt die Kolpingsfamilie in Nottuln Altkleider und Gebrauchttextilien

 

 

„Mit gebrauchter Kleidung     einfach Gutes bewirken“

 

Viele gute Gründe für die Altkleiderspende an die Kolpingsfamilie Nottuln

Anstatt alte, noch tragbare Kleidung im Restmüll zu entsorgen, helfen Sie mit Ihrer Altkleiderspende über Bringe- oder Containersammlungen gleich mehrfach:

!Tragbare Kleidung (klassische Secondhandware) aus den Bringesammlungen wird vom Team der Nottulner Kleiderstube im Johanneshaus gesichtet und dringend benötigte aktuelle, saubere Secondhandware dabei aussortiert und für den Weiterverkauf übernommen. Neben Bedürftigen, können auch Kunden, die aus Nachhaltigkeitsgründen auf gebrauchte Kleidung zurückgreifen möchten dort einkaufen.

! Altkleidersammlungen sind nachhaltig und umweltfreundlich, da Textilrecycling gut und wichtig für unsere Umwelt ist. * Schätzungen zufolge verbraucht die Textil- und Bekleidungsindustrie derzeit rund 93 Milliarden Kubikmeter Wasser pro Jahr – das entspricht etwa vier Prozent der gesamten Süßwasserentnahme weltweit. ** Für die Herstellung eines T-Shirts sind rund 2.700 Liter Wasser nötig, für einen Pullover ca. 4.400 Liter.

! Die Sammlungserlöse nutzt die Kolpingsfamilie, um ihre gemeinnützige Arbeit zu finanzieren. Insbesondere Aktionen für Nottulner Familien, Jung und Alt wie zum Beispiel die Warentauschbörse im Rupert-Neudeck-Gymnasium, der Betrieb der öffentlichen „Kolping-Stube“, ein Wassergymnastikangebot im Hallenbad u.v.m. Darüber hinaus spenden und unterstützen wir weitere soziale, caritative Projekte im In- und Ausland und vor Ort innerhalb Nottulns u.a. „Jedem Kind ein Mittagessen“ oder „die Tafel“.

! Die Kolpingsfamilie Nottuln arbeitet nur mit zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben zusammen. Kolping Recycling Fulda ist unser erster Kooperationspartner und dadurch wird sichergestellt, dass Transport, Sortierung und Verwertung der Alttextilien ordnungsgemäß erfolgen und die Entsorgung der Reststoffe schadlos durchgeführt wird.

! Altkleidersammlungen und die Entsorgung bzw. Textil-Sortierung verhelfen Menschen zu einem Job: Mehr als 20.000 Menschen allein in Deutschland und etwa 30% aller Arbeitsplätze in Afrika gehören direkt oder indirekt zum Handel mit Gebrauchtkleidung.

! Etwa 70% der Weltbevölkerung braucht dringend Gebrauchtkleidung. 

 

DIE KOLPING ALTKLEIDER-BRINGESAMMLUNG

&

DIE KOLPING ALTKLEIDER-CONTAINER

 

 

 

*= Quelle Fashion Changers, 10405 Berlin **=Berliner Wasserbetriebe 10179 Berlin

Fragen? Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 02502- 5159552

 

   

St. Martinus Nottuln  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis