Jugend

Die Kinder- und Jugendgruppe der Kolpingsfamilie Nottuln, die TKKG und die Kolping-Kids, unter der Leitung von Carla Breden, Pia Autmaring, Teresa Rehers und Mirjam Rommen, verbrachten den letzten Samstagnachmittag im Werkraum der Liebfrauen-Sekundarschule.

Der Grund: Die 17 Kinder und Jugendlichen und ihr Betreuerteam wollen wieder etwas mehr Natur zurück in die Nottulner Gärten holen. Dazu bauten sie Insekten-Nisthilfen für Wildbienen. Mit großer Sorgfalt bearbeiteten sie die Röhricht-, Schilf- und dünnen Bambushalme, damit die Wildbienen im Frühling dort hineinkrabbeln können, um ihre Eier abzulegen! Zu dem gleichen Zweck  wurden ebenfalls Röhren in einen Hartholzklotz gebohrt.

Alle fertig gestellten Insekten-Nistkästen wurden mit nach Hause genommen. Bei den Kolping-Gruppenstunden im Frühjahr wird es bestimmt spannende Berichte der Kinder darüber geben, wie die Insektenhotels von den Wildbienen angenommen wurden. Hoffen wir das Beste!

Die Aktion wurden unterstützt von zwei erwachsenen Mitgliedern der Kolpingsfamilie Nottuln, Ludger Falz und Markus Rommen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Verantwortlichen der Liebfrauen-Realschule für die Zur-Verfügung-Stellung der Werkräume!

Wie man am Foto sieht, hat der Bau der Insekten-Nistkästen allen Beteiligten der  Kolpingsfamilie Nottuln offensichtlich eine Menge Spaß bereitet!

Im Pfarrheim der Pfarrgemeinde St. Martin war viel los. 17 Kinder aus der Kolpingjugend Nottuln, im Alter zwischen acht und zwölf Jahren, führten zusammen mit ihren Teamern das Stationsspiel des PAK (Projektarbeitskreis der Kolpingjugend im Diözesanverband) „zeit?los!“ durch.

An fünf verschiedenen Stationen ging es um das Thema „Zeit“. Ob das Basteln eines Mobilès zum Thema Freiräume und Freiheit, ein Wettbewerb um das beste „Chiller-Foto“ zu bestimmen, oder Spiele mit der gesamten Gruppe, jede Station hat Spaß bereitet, jedoch auch zum Nachdenken angeregt. „Wofür nehme ich mir Zeit?“, oder auch: „Wofür hätte ich gerne mehr Zeit?“. Mit Antworten auf diese Fragen wurde ein Wunschbaum geschmückt, der am Ende des Tages kunterbunt war. In der Chill-Out-Area war immer Zeit für ein gemeinsames Spiel oder zum Entspannen.

Es war auf jeden Fall ein sehr gelungener Tag, der den Kindern und Teamern sehr viel Spaß gemacht hat.

Am Samstag fand wieder unser TKKG Treffen unter der Leitung von Pia Autmaring, Carla Brede, Mirjam und Jonas Rommen statt. Wir haben dieses Mal eine Jagd durch Nottuln veranstaltet. Gesucht wurde der Schatzräuber mit Hilfe von Fotos. Am Ende wurde der Schatz mit großer Freude gefunden- wenn auch der Räuber entkam. 

Das nächste Treffen findet am 7.7 statt. 

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis