Familienkreis 1

Der Familienkreis 1 der Kolpingsfamilie Nottuln, der in diesem Jahr bereits 35 Jahre besteht, trifft sich  in der  Regel monatlich, um gemeinsam etwas zu unternehmen, zu besichtigen , zu diskutieren oder zu geselligen Treffen.

Am letzten Freitag traf sich ein großer Teil des Kreises im Haus Pentrup in Nottuln, um die von Josef Pentrup zusammengetragene Ausstellung historischer Bibelfliesen zu besichtigen. Angeregt durch den  Besuch eines Antiquitätenhandlers vor vielen Jahren begann bei Josef Pentrup das Interesse an diesen Fliesen, die er nun schon seit vielen Jahren sammelt.  In einer beeindruckenden Ausstellung von fast 300 Exemplaren in seinem Haus konnten wir  eindrucksvoll die Entstehung, Geschichte und viele  Details dieser Sammlung erleben. Zu allen Fliesen gibt es die passende Bibelstelle nachzulesen. Die ältesten Fliesen stammen aus dem 16. Jahrhundert , bis ins 19.Jahrhundert wurden solche glasierten Fliesen vor Allem in den Niederlanden hergestellt und dienten hauptsächlich zur Verschönerung der Kamine und isolierten zudem die Wände.

Vortrag und Gespräch mit Pfarrer Stefan Jürgens, Heilig Kreuz Münster
Veranstaltung vom Familienkreis 1 am 12.04.2019 im Pfarrheim Nottuln (offen für die gesamte Kolpingsfamilie)

Zu einem kirchenpolitisch brisanten Thema hatte der Familienkreis 1 der Kolpingsfamilie Nottuln am Freitagabend ins Pfarrheim Nottuln eingeladen: „Mutter Kirche und ihre Töchter: Was wird aus der Berufung der Frauen in der Kirche?“. Stefan Jürgens, Pfarrer in Münster Heilig Kreuz, beleuchtete die Stellung der Frau in der katholischen Kirche zunächst humorvoll aus der Sicht der Karikaturisten. Dabei erzählte er lebhaft aus dem Alltag der Gemeinde, in dem die Frauen die meiste Arbeit täten, aber eben nicht leiten dürften. Er zitierte große Denker, Wissenschaftler und Philosophen und zeigte dabei auf, dass die Unterdrückung der Frau in Kirche und Gesellschaft eine lange und leidvolle Geschichte hat: „eine Geschichte der Verletzungen“.


Peter Schulte führte für die Mitglieder des Familienkreises I im Pfarrheim am 09.02.2018 einen Workshop zum Thema „Smarter Umgang mit Handy und PC“ durch.

Aufgrund der großen Teilnehmerzahl und des fehlenden WLANs im Pfarrheim konnte er eigentlich keinen echten Workshop durchführen. Peter hatte aber keinen Aufwand gescheut, um für die Teilnehmer - mit durchaus unterschiedlichen Wissensständen - eine verständliche und ansprechende Präsentation mit vielen Screenshots vorzubereiten. In der Tat war für jeden etwas dabei.

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis