anstehende Termine  

Okt
11

11.10.2021 19:00 - 21:00

Okt
15

15.10.2021 20:00 - 22:00

Nov
12

12.11.2021 20:00 - 22:00

Dez
10

10.12.2021 19:00 - 23:00

   

Gesamt

Ein voller Erfolg war einmal mehr der Warentauschtag der Kolpingfamilie Nottuln. Bereits zum 14ten mal strömten die Besucher am Samstag in die Mensa des Gymnasiums, um die dort angebotenen Waren zu begutachten. Die Grundidee der Warentauschbörse etwas unentgeltlich weiterzugeben, das selber nicht mehr benötigt wird, hatte viele Nottulner Bürgerinnen und Bürger dazu bewegt am Freitag gut erhaltene Gegenstände am Gymnasium abzugeben. So wechselten am Samstag zahlreiche Haushaltsgegenstände wie Geschirr und Besteck, Küchengeräte, Werkzeug und Spielzeug als auch Einrichtungsgegenstände wie Bilder und Lampen den Besitzer.

Wie in den vergangenen Jahren organisierte die Kolpingsfamilie Nottuln diese Tauschbörse zusammen mit der Lokalen Agenda 21 der Gemeinde Nottuln und so schaute auch Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes vorbei und konnte sich einen Eindruck davonmachen, dass die Aktion im Sinne der Nachhaltigkeit auch einen Beitrag zur Müllvermeidung leistet.

Das Organisationsteam der Kolpingfamilie Nottuln um Kristina Kruse, Gerhard Schmitz und Klaus Maas bedankt sich ausdrücklich bei der Gemeinde Nottuln für die Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung und bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz die Aktion nicht möglich gewesen wäre.

Seit 2005 veranstaltet die Kolpingsfamilie Nottuln einen Warentauschtag, an dem sich die Nottulner Bevölkerung von mehr oder weniger lieb aber überflüssig gewordenen Dingen aus dem eigenen Haushalt trennen kann. Nur 2x konnte dieses in der Region einmalige Angebot nicht stattfinden, so im letzten Jahr wegen der Corona-Pandemie. Nach der Insolvenz der A&Qua GmbH ist die Gemeinde Nottuln/Lokale Agenda 21 in diesem Jahr alleiniger Partner der Kolpingsfamilie.Am 17. und 18. September öffnen sich die Türen der Mensa im „Rupert-Neudeck-Gymnasium Nottuln“ an der St.Amand-Montrond-Str. 1.

Der Begriff „Warentauschtag“ trifft die Konzeption nicht exakt, denn es werden keine Gegenstände untereinander getauscht. Vielmehr kann jede/jeder freitags am 17.09. zwischen 15:00 und 18:00 Uhr Dinge abgeben, die sauber und gebrauchsfähig sind. Helferinnen und Helfer der Kolpingsfamilie nehmen die Waren an, kontrollieren sie und ordnen sie thematisch auf den wohl wieder 150 (!) laufenden Metern Tische. Am Samstag, dem 18.09. können dann alle interessierten Privatpersonen zwischen 10:00 und 12:00 Uhr in Haushalt üblichen Mengen Dinge mitnehmen, für die sie noch eine Verwendung sehen. - Annahme und Abholung sind kostenlos!

Die Kolpingsfamilie Nottuln versucht damit, einen Beitrag zum nachhaltigen Leben in Nottuln zu leisten. Vieles, was im eigenen Haushalt überflüssig geworden ist, kann in einem anderen Haushalt vielleicht noch gute Dienste leisten. Von der Annahme ausgeschlossen sind:
 
Kleidung, Schuhe, Bücher, DVDs, Fernsehgeräte und Monitore, Videospiele oder gefährliche Gegenstände oder Problemstoffe.

Zutritt zur Mensa haben Genesene, vollständig Geimpfte oder Getestete (max. 24 Std.); die Voraussetzungen werden kontrolliert.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (flyer Warentauschtag 2021.pdf)flyer Warentauschtag 2021.pdf[Flyer Warentauschtag]323 KB
Diese Datei herunterladen (Plakat Warentauschtag 2021.pdf)Plakat Warentauschtag 2021.pdf[Plakat Warentauschtag]184 KB

Nachdem in 2019 der Wetterschutz für das Kolpingkreuz auf dem Draum erneuert wurde (nach Diebstahl der Kupferabdeckung), wurde nun auf Initiative hin von Willi Austermann von Mitgliedern der Kolping-Männerunde das 1977 von der Gruppe Junge Erwachsene aufgestellte und 1998 von der Männerrunde an den jetzigen Standort versetzte Kreuz sowie die seinerzeit errichtete Bank aufgearbeitet und mit neuer Wetterschutzlasur versehen.

Gerade jetzt im Frühling bietet der Ort mit den herrlichen blühenden Rhododendren und dem schönen Blick auf das Daruper Tal einen wunderbaren Platz zum Innehalten und kurzer Rast. Möge der neuer Wetterschutz dazu beitragen, das Kreuz und die Bank noch viele Jahre für alle zu erhalten.

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis