Gesamt

Journalisten sehen sich seit einigen Jahren zunehmenden Angriffen vor allem aus Kreisen AfD naher Protestierer ausgesetzt. Fernseh- und Printmedienvertreter werden als „Lügenpresse“ bezeichnet. Spätestens nach dem letzten Wahlkampf um die Präsidentschaft in den USA sind „Fake News“ ein beliebtes Mittel der Desinformation und Verunglimpfung der politischen Kontrahenten – auch in Deutschland. Wie ist es also um die „4. Macht“ im Staat bestellt?

Die Kolpingsfamilie Nottuln lädt ihre Mitglieder und alle Interessierten zu einem sicher spannenden Themenabend am Freitag, dem 18.11.2022 um 20:00 Uhr ins Pfarrheim der St. Martinus-Gemeinde (Heriburgstr. 12) ein. Der ehemalige Chefredakteur der „Westfälischen Nachrichten“, Dr. Norbert Tiemann, spricht und diskutiert mit den Teilnehmenden zum Thema: „Journalismus und Populismus – die Verantwortung der Medien“. Dr. Tiemann ist in Nottuln auch bekannt als Festredner und Moderator in Diskussionsveranstaltungen. Das Thema hat seit Beginn der Flüchtlingskrise 2015, in der Corona-Pandemie und bis heute zum Krieg Russlands gegen die Ukraine eine Eigendynamik entwickelt. Angriffe auf kritische Journalistinnen und Journalisten haben zugenommen. An diesem Themenabend können wir Informationen und Denkanstöße aus „erster Hand“ gewinnen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Die Kolpingsfamilie Nottuln möchte ein neues Angebot für alle Freundinnen und Freunde des „königlichen Spieles“ machen:

Gerd Thelen und Gerhard Schmitz laden alle Interessierten zu einem ersten Treffen

am:      Freitag, 02.12.2022 ab  17:30 Uhr

in die Kolping Seniorenstube (unterhalb der kath. Öffentl. Bücherei) ein.

Die jeweiligen Interessen, Spielmöglichkeiten und Termine sollen an diesem Nachmittag besprochen werden. Es gibt bestimmt zahlreiche Schachspielerinnen und Schachspieler, die auf unterschiedlichen Niveaus das Spiel beherrschen, aber nur selten Gelegenheit haben, Partnerinnen oder Partner zum Spielen zu finden. In manchen Zeitschriften reizen „Schachaufgaben“ zum Tüfteln, aber das geschieht in der Regel alleine. Mit diesem Angebot, das sich ausdrücklich nicht nur an Kolpingmitglieder richtet, soll die Möglichkeit zum Spielen mit Anderen oder zum gemeinsamen Lösen von Schachaufgaben geschaffen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Informationen bei Gerd Thelen (Tel. 02502-8238; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und
Gerhard Schmitz (Tel. 02502-7750; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis