„Schmeckt fair gehandelte Schokolade besser?“ Mit dieser Frage haben wir uns am 30. Oktober auseinandergesetzt. Helmut Tissen, Mitglied des Fachausschusses „Internationalität und eine Welt“ beim Kolpingwerk Diözesanverband Münster hat uns einige Denkanstöße zum Thema „Fairer Handel“, speziell im Bereich Kakao und Schokolade gegeben.

Nach einem kurzen Überblick über die Geschichte, der Produktion und Verarbeitung des Kakao ist er auf die Arbeitsbedingungen bei der Ernte eingegangen. In einem kurzen Film wurde gezeigt, wie Kinder eingesetzt werden. Leider gibt es dabei auch viele Kindersklaven. Zu diesem Punkt wurde ein Projekt der „Montessori Hauptschule Düsseldorf“ vorgestellt. Die Schüler haben sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und die Aktion „Schokofair – stoppt Kinderarbeit“ gestartet. Weitere Informationen zu der Aktion sind auf der Homepage von Schokofair zu finden.  www.schokofair.de

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis