anstehende Termine  

Sep
27

27.09.2019 - 29.09.2019

Okt
2

02.10.2019 19:30 - 22:00

Okt
11

11.10.2019 20:00 - 22:00

Okt
14

14.10.2019 19:30 - 22:30

Okt
17

17.10.2019 09:30 - 12:00

   

Am Freitag, den 23.02.2018 fand die gut besuchte  jährliche Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Nottuln statt. Die Versammlung zeigte sich harmonisch mit offenen Diskussionen, bei denen auch mahnende Worte zu den Zukunftsperspektiven der nachfolgenden Generation Platz fanden.

Die Kolpingsfamilie ist Teil einer weltumspannenden Gemeinschaft, was durch den Vortrag von Helmut Tissen,  Mitglied des Diözesanfachausschusses „Internationalität und eine Welt“, noch mal sehr deutlich wurde.

Er gab einen kurzen Überblick über das Kolpingwerk in Uganda im Zusammenhang mit Informationen über das afrikanische Land und die verschiedenen Projekte vor Ort. Bei der Gelegenheit wurde allen deutlich die Kostbarkeit von Wasser vor Augen geführt. Frauen und Kinder, die das Wasser über weite Strecken schleppen müssen werden durch die Wassertanks  entlastet.

Die Kolpingsfamilie übergab symbolisch eine Spende von 1900 Euro für den Bau von Zisternen in Uganda.

Der Bericht aus der Vorstandsarbeit machte das vielseitige und zielgerichtete Engagement der Kolpingsfamilie sichtbar.  Besonders zu erwähnen ist die aktive Jugendarbeit, die von Annemarie Dziewas vorgestellt wurde. Neben der Jugendgruppe gibt es die Minis, Kids und Teens mit eigenen Angeboten.

Schriftführer Martin Radzieowski konnte mitteilen, dass die Mitgliederliste der Kolpingsfamilie 80 Kinder ausweist.

Ein besonderer Dank richtete Ursula Thelen an Günther Bittner, der bis Mitte 2017 lange Jahre die Seniorenstube mit viel Engagement geleitet hatte.

Auch Elisabeth Neiteler, die den bis 2017 geführten Gesprächskreis „Pflegende Angehörige“ geleitet hatte, wurde in Abwesenheit  für die wertvolle Arbeit gedankt.

Im Anschluss an den Rückblick gab die Vorsitzende Ursula Thelen einen Ausblick auf das bereits angebrochene Kolpingjahr 2018. Zu dem Jahresthema „Nachhaltig planen und leben“ fand bereits ein erster Abend mit dem Film „Weniger ist mehr – Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben“ statt.  Die gut besuchte Auftaktveranstaltung hat einen Gesprächskreis zur Folge, der sich dem Thema Nachhaltigkeit widmen wird.

Auf folgende gruppenübergreifende Aktionen wird hingewiesen.

Am 12.04.2018 gibt es einen Marktspaziergang  mit Birgit Schlütter, um zu zeigen, wie mit möglichst wenig Verpackung eingekauft werden kann; im Herbst wird die Kolpingsfamilie sich um das Haltbarmachen von nicht gebrauchtem Obst kümmern; und im November wird die Kolpingsfamilie einen Diskussionstermin im Sozialkaufhaus Neufundland wahrnehmen.

Grundsätzlich wird dieses Jahr das Thema Nachhaltigkeit in den verschieden Gruppen verfolgt, sei es die Jugendgruppe, die Familienkreise oder die Seniorengruppe.

Ganz wichtig für den Vorstand ist das Erleben von gemeinschaftlichen Unternehmungen aller Generationen. Auf der Mitgliederversammlung konnte dazu der Vorstand schon einen Termin 2019 bekanntgeben. Vom 27.09.2019 bis 29.09.2019  ist ein  gemeinschaftliches Wochenende in Stapelfeld geplant.

Neben den thematischen Inhalten standen Vorstandswahlen auf dem Programm der Mitgliederversammlung . Die Vorsitzenden Ursula Thelen und Herbert Rehers freuen sich, dass alle Ämter besetzt werden konnten:

Kassiererin Andrea Rott, Schriftführer Martin Radzieowski, Präses Dechant Norbert Caßens, Sprecher des Familienkreises 1 Peter Schulte und Friedhelm Schweins, SprecherInnen Senioren Gregor Hauk und Renate Voss.

Der bisherige Kassierer Hubert Kuhlmann wurde mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet.

Eine lebhafte Diskussion wurde zu einer möglichen erneuten Durchführung des Warentauschtages geführt.  Da Nottuln seit 2017 das von A&QUA geführte Sozialkaufhaus Neufundland hat, war für 2018 kein Warentauschtag geplant worden. Der Vorstand bekam von der Mitgliederversammlung den Auftrag erneut zu überprüfen, ob es sinnvoll ist, versuchsweise noch mal einen Warentauschtag, eventuell auch in abgewandelter Form durchzuführen.

Der Vorstand war sich einig, dass die Versammlung  dem durch ihren Präses Dechant Caßens gegebenen Impuls „Zeig dich“  gerecht wurde.

 

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis