Am Sonntag, den 09. Dezember feierte  die Kolpingsfamilie Nottuln den diesjährigen Kolpinggedenktag. Bei einem  leckeren Frühstück mit selbstgebackenem Brot und selbst hergestellten Marmeladen wurde sich anregend unterhalten.  

Die Riege langjähriger Mitglieder setzte sich aus vier Damen zusammen, die seit 40 Jahren treue und auch aktive Mitglieder der  Kolpingsfamilie sind.  Bei der Gelegenheit wurde noch mal deutlich, dass  durch den Wandel vom Gesellenverein zur Kolpingsfamilie die Mitgliedschaft von Frauen möglich und auch gewünscht wurde.  Mit einem Lachen im Gesicht erzählten die Jubilarinnen, dass sie sozusagen den ersten, wenn auch inoffiziellen Familienkreis der Nottulner Kolpingsfamilie ins Leben gerufen hatten. Zusammen mit einem Dank und Glückwünschen wurden die Jubilarinnen mit einem Blumenstrauß beschenkt.

Der Kolpinggedenktag schloß mit dem Gottesdienst ab.

Auf dem Foto von links nach rechts  Dechant Cassens, Paula Austermann, Elisabeth Neiteler, Leni Schulze Wintzler und Ursula Thelen. Auf dem Foto fehlt Josefa Kramer, die ebenfalls auf 40 Jahre Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie zurückblicken kann.

 

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis