Wir trauern um Karl Schiewerling, der nach schwerer Krankheit am 28.02.2021 verstorben ist. Karl war mit seiner Familie seit 1985 Mitglied unserer Kolpingsfamilie und hat sich in diesen Jahren immer wieder inhaltlich in unsere Gemeinschaft eingebracht. Er war 20 Jahre Diözesansekretär und 12 Jahre Bundestagsabgeordneter. Wir können als Kolpingsfamilie stolz darauf sein, dass er zu uns gehörte. Sein Leben und sein Sterben waren getragen von der festen Zuversicht auf Gottes Treue. Wir glauben, dass er seinen Platz bei den Freunden Gottes erhalten hat.

 

Seine zahllosen Verdienste sind in den Medien überzeugend und zutreffend gewürdigt worden.

Alle, die die offizielle Gedenkfeier des Diözesanverbandes am Samstag, dem 13.03. in St. Lamberti in Coesfeld nachträglich miterleben möchten, können sich die Aufzeichnung über folgenden Link ansehen:
 

Kolping-Gedenkfeier für Karl Schiewerling

Link auf die Video-Aufzeichnung

   

St. Martinus Nottuln  

   

Stapelfeld  

   

Ich bin im Kolping, weil ...  

   

Bildverzeichnis